Die Sattelkompetenz

Für diesen Service wird viel Zeit benötigt – Terminvereinbarung notwendig!

Es gibt keine universelle Sitzlösung! Jeder Radler hat eine eigene Fahrweise, eine eigene Sitzposition und eigene Passform Körperbau zu Fahrradgeometrie. Davon hängt die optimale Sattelform ab. Zudem spielt auch das persönliche Empfinden eine Rolle.
Optimal bedeutet – Spaß am Radeln ohne gesundheitliche Beeinträchtigung. Denn Radfahren ist gesund. Bauch, Beine, Po und der Rücken werden gestärkt ohne die Gelenke zu belasten.

Doch jeder „Po“ besitzt seine persönliche Muskel- und Sitzfleischstruktur. Es liegt nicht nur am Vermessen – es liegt auch am passenden Sattel für seinen „Po“. Das heißt „probieren – testen – wohlfühlen“.

Hier hilft Ihnen „DIE SATTELKOMPETENZ“ bei Radweg. Erleben sie einen ergonomischen und bequemen Sitzkomfort.

Bester Service, so wie man ihn sich wünscht! 
Professionelle Beratung rund um das Thema “optimale Sitzposition maßgeschneidert” bis hin zur Anfertigung Ihres persönlichen Maßsattels.Mit dem Physiotherameter die optimale Radgeometrie ermitteln – das perfekte Bikefitting.
radweg-sattelkompetenzradweg-sattelkompetenz-4
Das komplette COMFORT LINE Sattelprogramm.Umfangreiche und unverbindliche Testmöglichkeiten.
radweg-sattelkompetenz-3radweg-sattelkompetenz-2

Fachliche Beratung

Der überwiegende Teil des Körpergewichtes wird durch das Sitzen auf dem Sattel aufgefangen. Bei ungünstigen Hebelverhältnissen treten schon nach kurzer Zeit Rückenschmerzen, Überlastungen von Gelenken und Bändern sowie Durchblutungsstörungen (auch im Genitalbereich) auf. Hier sollte besonderes Augenmerk geboten sein. Das feine Geflecht von Nervenbahnen kann durch den falschen Sattel geschädigt werden.  Ein erheblicher  Prozentsatz der Männer hat nach einer Radtour ein Taubheitsgefühl und Erektionsstörungen.

Auch der Neigungswinkel des Sattels und der Druck, der auf die Oberschenkel wirkt, kann durch die richtige Sitzposition und einem ergonomisch geformten Sattel deutlich reduziert werden. Quersitzsättel oder Sättel mit geteilter Sitzschale sorgen durch ihre Form und durch stossabsorbierende Kompressionssitzauflage für eine gleichmäßige Druckverteilung. Analysen und Tests dokumentieren eine wesentliche Verbesserung in punkto Druckverteilung, Beeinträchtigung der perinealen Strukturen (Genitalbereich), sowie eine messbare Energieeinsparung der aktiven Muskulatur im Vergleich zu konventionellen Sattelkonstruktionen.

Für diesen Service wird viel Zeit benötigt – Terminvereinbarung notwendig!

sattelkompetenz-4-wochen